Abrechnungssystem

Unser Abrechnungssystem
Im Vorfeld werden einheitliche Listen auf Anfrage per Mail oder Post versandt.
Es gibt  eine zugeteilte Verkäufernummer und eine absolute Mengenbegrenzung.

Jede Liste ist mit der Verkäufernummer und Nummern für 80 Teile versehen.
Der Verkäufer muss nur noch Artikelbezeichnung, Größe und Preis eintragen.
Es werden nur noch 150 Verkäufer zugelassen.

Wie bekomme ich Listen und Etiketten?
Die Listen / Etiketten werden von Karin Bäcker (02338/2312) vergeben.
Außerdem gibt es eine E-Mail-Adresse, über die Kontakt aufgenommen werden kann: listen-kkb@jkg-breckerfeld.de

Werden die Liste und die Etiketten per Post versandt, wird bei der Endabrechnung ein Betrag von 2,50 € für Druckkosten und Porto einbehalten.

Wichtig:
Nur noch Klappkisten!
Es wird keine Ware in Pappkartons oder Wäschekörben angenommen. Wir haben Klappkisten angeschafft, die bei der Abgabe käuflich erworben werden können. Uns fehlt einfach die Kapazität zur Lagerung von Kartons und Wäschekörben. Sollten Sie doch mit Kartons/Körben zur Abgabe erscheinen, müssen Sie Ihre Ware umpacken. Die Klappkisten müssen mit der Verkäufernummer gekennzeichnet werden.

Die Etiketten zur Kennzeichnung der Ware werden mit den Listen verteilt und müssen dann nur um Preis, Größe und Artikelbezeichnung ergänzt werden.

 

Bitte kennzeichnen Sie Ihre Teile mit den von uns verschickten Etiketten und befestigen diese bitte sehr gut. Keine Stecknadeln (Verletzungsgefahr!), lose Zettel (gehen verloren!)!
Mehrteilige Kleidungsstücke bitte zusammennähen (oder Kabelbinder), mehrteiliges Spielzeug gut verpacken! Gesellschaftsspiele, Puzzle usw. in Folie einpacken oder zukleben.
Es ist leider erforderlich, darauf hinzuweisen, dass wir nur saubere Kleidung zum Verkauf anbieten.
Erwachsenenkleidung und verschmutzte Teile sortieren wir aus.
Spiele, Puzzle,etc. werden stichprobenartig auf Vollständigkeit überprüft.