Haben Sie es bemerkt? Seit dem 20. März läuten um 19.00 Uhr in Breckerfeld  jeden Abend für fünf Minuten die Glocken der beiden Jakobus-Kirchen. Nicht nur hier bei uns, auch in Halver, Schalksmühle und vielen weiteren Orten rufen die Glocken zu Stille und Gebet.

Leider können wir in diesen Tagen nicht zusammenkommen und miteinander Gottesdienst feiern.  Aber wir können miteinander bewusst den Alltag unterbrechen, jeder und jede bei sich zu Hause, räumlich getrennt und doch miteinander verbunden.

Wir laden Sie herzlich ein mitzumachen: Täglich um 19 Uhr eine Kerze sichtbar in ein Fenster stellen und dann in ökumenischer Gemeinschaft für unsere Stadt, unser Land und die Welt beten. Das Gebet schließen wir mit den Worten des Vaterunser.

Mit dieser ökumenischen Aktion wollen wir ein Zeichen der Hoffnung setzen und die Welt ein Stück heller machen.