Voices2Help Konzert „Life“ am 11.02.2017 um 18.00 Uhr in der Dorfkirche Zurstraße

Jeder kennt den bekannten Textauszug „Wir sind geboren, um zu leben“ aus dem gleichnamigen Song der Band Unheilig. Ja, das sind wir; geboren, um zu leben. Das „Wie“ bestimmen wir zum grössten Teil selbst. Doch haben wir auch viele Wegbegleiter die uns beeinflussen. Allen voran unsere Eltern. Sie nehmen uns am Tag unserer Geburt an die Hand und halten zu uns, was auch immer wir tun. Wenn dann die Zeit gekommen ist, die jungen Erwachsenen in die Welt hinaus zu entlassen, stellt sich heraus wie schwer dieses „Loslassen“ ist. Die Kinder wollen und werden auf eigenen Füssen stehen, irgendwann vielleicht selbst Kinder haben und all ihre Erfahrungen an diese weitergeben. Teilen sie ihr Leben dann noch mit den Eltern? Und ist der Glaube für Sie Bestandteil des Lebens? Die ausschliesslich selbst komponierten Songs nehmen diese Themen auf.

Für die Voices2Help hat der Glaube einen festen Platz in ihrem Leben und so singen sie Gott dem Herrn zur Ehre, der vom ersten Tag unseres Lebens bis zu unserem letzten Tag seine schützenden Flügel um uns breitet.

Kommen Sie doch vorbei.

Die 95 Thesen Martin Luthers
für DICH ans Licht gebracht!

Flyer-PDF

Es waren die 95 Thesen Martin Luthers, die durch ihren Anschlag an die Schlosskirche von Wittenberg zum Allerheiligenfest 1517 die Reformation einleiteten. Im Rückgriff auf das damalige Geschehen reifte die Idee, die 95 Thesen aus dem Dunkel des Geschichte hervorzuholen und für uns heute „ans Licht“ zu bringen. Dankenswerter Weise war Herr Lars Ole Buck bereit, mit einer besonderen Schreibtechnik die 95 Thesen auf handgeschöpftem Büttenpapier mit einer Schreibfeder abzuschreiben. So entstanden vier Tafeln, die nun rechts neben dem Eingang der Ev. Jakobus-Kirche Breckerfeld angebracht wurden. Wir hoffen, dass die Thesen entweder auf den Tafeln oder in dem beigefügten Flyer gelesen werden und so zum Nachdenken anregen.

Über das zeitlich Bedingte hinaus mögen Inhalte dieser Thesen in ihrer Bedeutung für uns heute erkannt werden.

Gottesdienst für junge Leute

Die Botschaft der Luther-Rose

Fast jeder kennt sie, die Lutherrose.

In der Stadtbäckerei Kamp gibt es sie jetzt sogar als Brötchen. Aber was bedeutet die Lutherrose eigentlich? Und was hat sie uns heute noch zu sagen?

Eine Antwort auf diese Fragen gibt es am Freitag um 17.30 Uhr in der Evangelischen Jakobus-Kirche im Gottesdienst für junge Leute.

Weitersagen und kommen!

Notfallseelsorge Breckerfeld zu Gast in Hasper Moschee

Schon seit einigen Jahren besteht ein freundschaftlicher Kontakt zwischen unserer Kirchengemeinde und der Sultan Ahmed Camii Moschee in Haspe. Gerade in Zeiten einer oft schwierigen Islamdiskussion in Deutschland ist es umso wichtiger, bestehende Verbindungen zu pflegen und nach Möglichkeit zu vertiefen.
Am 24. Januar waren die Breckerfelder Notfallseelsorgerinnen und Notfallseelsorger Gäste der Moscheegemeinde. Weiterlesen

Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“

Die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ setzen wir fort mit folgenden Gottesdiensten zum Thema „Die Botschaft der Luther-Rose“ in Verbindung mit den 95 Thesen Martin Luthers:

Freitag, 27.01.2017  – 17.30 Uhr Ev. Jakobus-Kirche
Gottesdienst für junge Leute
mit Pfarrer Urban, Diakon Bielau & Team und der Kirchenband „homerun“
Nach dem Gottesdienst laden wir zum Kirchencafé ein.

Sonntag, 29.01.2017 – 10.00 Uhr Ev. Jakobus-Kirche
Gottesdienst mit Pfarrer Urban & Team
und dem Posaunenchor Breckerfeld
Nach dem Gottesdienst laden wir zum Kirchencafé ein.

Freiwilliges Kirchgeld 

Seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland hat die Kirchensteuer den Kirchengemeinden ein gutes Auskommen gesichert.
Über die Einnahme von Finanzen brauchte man sich nicht allzu viele Gedanken zu machen. Die Kirchensteuer floss quasi von selbst und war ausreichend für die komplette Gemeindearbeit.
Diese Zeiten sind seit einigen Jahren unwiderruflich vorbei. Auch wenn die absoluten Zahlen bei den Kirchensteuern für 2016 vermutlich einen Höchststand ausweisen werden, ist doch die Finanzkraft der Einnahmen in den letzten 20 Jahren um mehr als ein Drittel gesunken. Das führte und führt zu Schließungen von Kirchen, Gemeindehäusern und Kindergärten und zu einem starken Stellenabbau, seit einigen Jahren vermehrt auch bei den Pfarrstellen.
Um die Vielfalt unserer Gemeindearbeit in Breckerfeld und Zurstraße auch in Zukunft zuverlässig zu gewährleisten und die Gebäude und Einrichtungen erhalten zu können, brauchen wir Menschen, die uns durch Freiwilliges Kirchgeld unterstützen.
Mehr als 100 Spenderinnen und Spender unterstützen unsere Kirchengemeinde bereits regelmäßig mit kleineren und größeren Summen. Helfen auch Sie mit, dass die Kirche “im Dorf” bleibt: Füllen Sie einfach die Erklärung zum  Freiwilligen Kirchgeld (bitte anklicken!) aus und Weiterlesen

Weihnachtsgottesdienste in unserer Gemeinde

Donnerstag, 22. Dezember
17.00 Uhr  Familiengottesdienst mit der Kita Zwergenwald in der Dorfkirche (Pfr. Diehl)

Hl. Abend (24. Dezember)
11.00 Uhr  Gottesdienst im Altenzentrum mit Krippenspiel (Pfr. Diehl)
15.00 Uhr  Familiengottesdienst in der Jakobus-Kirche mit Krippenspiel (Pfr. Diehl)
16.30 Uhr  Familiengottesdienst in der Dorfkirche mit Krippenspiel und Posaunenchor (Pfr. Diehl)
17.00 Uhr  Christvesper in der Jakobus-Kirche mit Posaunenchor (Pfr. Urban)
23.00 Uhr  Christmette in der Jakobus-Kirche (Pfr. Urban)

DSC_8986-1

1. Weihnachtstag (25. Dezember)
10.00 Uhr  Festgottesdienst in der Dorfkirche mit Posaunenchor (Pfr. Diehl)

2. Weihnachtstag (26. Dezember)
10.00 Uhr  Singegottesdienst in der Jakobus-Kirche mit Jakobus-Chor (Pfr. Urban)

Kinderkino am 23.12.2016 um 16:00 Uhr

kinderkinoKinderkino im Martin-Luther-Haus.
Diesmal zeigen wir:
Die Peanuts – Der Film (FSK: 0)
Eintritt: 2,- €

Charlie Brown, Snoopy, Lucy und Linus und der Rest der beliebten „Peanuts“-Gang haben ihren ersten großen Auftritt auf der Kinoleinwand – so wie man sie noch nie gesehen hat.
Weiterlesen

DIE GEBURT CHRISTI
Samstag, 17. Dezember 2016, 19.00 Uhr

_dsc1823_1Ev. Jakobus-Kirche Breckerfeld
Heinrich von Herzogenberg
DIE GEBURT CHRISTI
Weihnachtsoratorium op. 90
für Soli, gemischten Chor, Gemeinde, Orgel und Orchester

Mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern in vielfältigen, originellen Sätzen und mit in den Ablauf integrierten Gemeindeliedern schuf der Brahms-Freund Herzogenberg in Zusammenarbeit mit dem Straßburger Theologen Friedrich Spitta eine in bestem Sinne volkstümliche Vertonung der Weihnachtsgeschichte. Sie besticht durch die schlicht, aber kunst- und stimmungsvoll gesetzte Instrumentalbegleitung mit Oboe, Streichorchester und Orgel. Bei der Uraufführung am 3. Advent 1894 in der Straßburger Thomaskirche mit 2000 Besuchern erlebte der selbst dirigierende Komponist nach eigenen Angaben die „glücklichste Stunde seines Lebens“.
Zur Aufführung dieses Werkes hat sich der Ev. Jakobus-Chor Breckerfeld wieder mit dem Wittener Bach-Chor und dem Kantatenchor Gevelsberg zusammengeschlossen.
Weiterlesen