Zeltlager Auf dem Brockland
vom 8. – 10. Juli 2016

ZL-2015-2-501Hallo Kids und Teens,
bald ist wieder so weit: Das Schuljahr geht zu Ende und die Ferien beginnen wie im letzten Jahr mit  dem  Zeltlager der Evangelischen Jugend auf dem Brockland. Wir hoffen, ihr seid wieder dabei.

Aus Platzgründen können maximal 120 Kinder am Zeltlager teilnehmen. Deshalb meldet euch bitte schnell an!
Den Flyer zur Anmeldung erhaltet ihr im Gemeindebüro oder ihr ladet ihn HIER runter. Dort erfahrt ihr auch weitere Einzelheiten, z.B. wann es genau losgeht, was man so alles mitbringen muss und darf, wie das Programm aussieht, was es kostet und vieles mehr.

Wenn ihr dann noch Fragen habt, könnt ihr euch – eure Eltern natürlich auch – an Pfarrer Paul Diehl wenden (Tel. 1681).
Wir sehen uns auf dem Brockland.
Wir freuen uns auf euch!

Euer Zeltlagerteam

>> Flyer mit Anmeldeformular

Konfirmation – Freundschaft mit Gott

Konfirmation 9. April 2016

Konfirmation 9. April 2016

In den Wochen nach Ostern wird landauf, landab in den evangelischen Kirchen die Konfirmation gefeiert. In unserer Jakobus-Kirche finden zwischen dem 9. und 24. April 4 Konfirmationen mit insgesamt 60 Konfirmandinnen und Konfirmanden statt.
Die Konfirmationen stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Freundschaft“. Unsere Freundschaft mit Gott und Gottes Freundschaft mit uns.
Wir wünschen den Konfirmandinnen und Konfirmanden Gottes Freundschaft und Segen für ihren weiteren Lebensweg sowie einen schönen und unvergesslichen Konfirmationstag.

Vom Dunkel ins Licht: Osternachtfeier

br-2016-02-006_1aWir laden herzlich ein zur Feier der Osternacht am Karsamstag, den 26. März, um 21.00 Uhr in unserer Jakobus-Kirche.
Die Osternacht ist im Kirchenjahr die “Nacht der Nächte”.
In dieser Nacht vollzieht sich die Wende vom Tod zum Leben, vom Dunkel ins Licht.
Die Osternachtfeier beginnt mit dem Entzünden der Osterkerze auf dem Kirchplatz und dem Einzug in die dunkle Kirche. Sie endet mit der österlichen Mahl-gemeinschaft und dem Segen des Auferstandenen.

 

Gottesdienste in der Karwoche und an Ostern

Sonntag, 20.03.2016 Palmarum
10.00 Uhr Familiengottesdienst, Ev. Jakobus-Kirche (Pfarrer Diehl)
mit dem Sterntaler Kindergarten
10.00 Uhr Gottesdienst, Dorfkirche Zurstrasse (Laienpredigerin Reuter)
11.00 Uhr Gottesdienst, Altenzentrum St. Jakobus (Laienpredigerin Reuter)

Donnerstag, 24.03.2016 Gründonnerstagjakobuskirche-fenster
15.00 Uhr Abendmahlsandacht für Senioren
Martin-Luther-Haus (Pfarrer Diehl)
19.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl
Ev. Jakobus-Kirche (Pfarrer Diehl)

Freitag, 25.03.2016 Karfreitag
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl,
Ev. Jakobus-Kirche (Pfarrer Urban)
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Ev. Dorfkirche Zurstraße (Laienprediger Ahuis)
11.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Altenzentrum St. Jakobus (Laienpred. Reuter)
15.00 Uhr Ökumenischer Familien-Kreuzweg, (Gemeindereferentin Wilk / Pfr. Urban)

Samstag, 26.03.2016
21.00 Uhr Osternacht-Gottesdienst mit  Abendmahl, mit dem Ev. Jakobus-Chor,
Ev. Jakobus-Kirche (Pfarrer Diehl)

Sonntag, 27.03.2016 Ostersonntag
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit dem Posaunenchor Breckerfeld,
Ev. Jakobus-Kirche (Laienprediger Ahuis)
10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl mit dem Posaunenchor Zurstraße,  Ev. Dorfkirche Zurstraße (Pfarrer Urban) /11.00 Uhr Andacht auf dem Friedhof Zurstraße
11.00 Uhr Gottesdienst, Altenzentrum St. Jakobus (Laienprediger Ahuis)

Montag, 28.03.2016 Ostermontag
9.00 Uhr Osterfrühstück im Martin-Luther-Haus
11.00 Uhr Familiengottesdienst mit Taufe, Ev. Jakobus-Kirche (Pfr. Diehl und Team Kinderkirche)

Osterfrühstück

DSC_2936Zum Osterfrühstück am Ostermontag,
28. März 2016 um 09.00 Uhr im Martin-Luther-Haus
lädt die Familienkirche der Evangelischen Jakobus-Kirchengemeinde Breckerfeld junge und alte Menschen, Familien und Alleinerziehende recht herzlich ein.
Programm:

  • 9.00 Uhr Osterfrühstück für Jung und Alt
  • 10.15 Uhr Ostereiersuchen für Kinder
  • 11.00 Uhr Familiengottesdienst in der Kirche

Kostenbeitrag: 10,- € pro Familie und 4,- € für Einzelpersonen
Anmeldung: Christof Wippermann, Tel.: 02338 / 91 25 47

Abendmahls-Andacht für Senioren an Gründonnerstag

DSC_1299-2Liebe Seniorinnen und  Senioren,

manche von Ihnen haben den Wunsch an uns herangetragen, eine Abendmahlsfeier für Seniorinnen und Senioren anzubieten.
Vielen ist es aus gesundheitlichen Gründen zu beschwerlich oder nicht mehr möglich,  an einem  Abendmahls-Gottesdienst in der Kirche teilzunehmen.
Deshalb laden wir Sie zu einer Abendmahls-Andacht am Gründonnerstag, den     24. März 2016 von 15:00 Uhr bis circa 15:30 Uhr ins Martin Luther- Haus ein.

Wie zu unseren Senioren-Geburtstags-Nachmittagen bieten wir Ihnen einen Fahrdienst an. Zu den Öffnungszeiten unserer Gemeindebüros können Sie anrufen oder durch ihre Angehörigen anrufen lassen.

Gemeindebüro Breckerfeld
Schulstr.3, Tel.-Nr.: 15 39
Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag: 10.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag: 15.30 – 17.30 Uhr

Gemeindebüro  Zurstraße,
Hauptstr. 1,Tel.-Nr.: 423
Öffnungszeit: Dienstag: 9.00 – 12.00 Uhr

„WANDERN FÜR DIE ANDERN“!
Samstag, 12. März 2016, 10.30 Uhr

Wandern für die Andern
Der Ökumenische Arbeitskreis Eine Welt Breckerfeld startet zum 27. mal die Aktion “WANDERN FÜR DIE ANDERN“.

Samstag, 12. März 2016, 10.30 Uhr, in der Pausenhalle des Schul- und Sportzentrums Breckerfeld

Im Jahr 2005 beendete ein Friedensabkommen den Bürgerkrieg im Südsudan. Seit 2011 ist die Republik Südsudan unabhängig. Dem jungen Staat fehlt es an vielem – vor allem an Fachkräften. Der jahrzehntelange Krieg hinderte ganze Generationen daran, eine Schule zu besuchen. Bis jetzt ist die Regierung nicht in der Lage, allen Kindern einen Schulbesuch zu ermöglichen.

Die Diözese Rumbek setzt sich seit langem dafür ein, dass die Menschen Zugang zur Bildung erhalten. Sie eröffnet und betreibt Grund- und weiterführende Schulen und bietet Alphabetisierungskurse sowie Staatsbürgerkunde für Erwachsene an.

Mit WANDERN FÜR DIE ANDERN wollen wir zusammen mit
MISEREOR beim Wiederaufbau im Südsudan helfen.

>> Teilnahmeunterlagen – WfdA-2016 (PDF)

GPS-Link für die 15 km Strecke
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=azlbftrdtllyqdlj&referrer=trackList

Kindergartenfotos gesucht!

zwergen-logo-2Der Ev. Kindergarten Zwergenwald (ehemals: Kindergarten Waldbauer) feiert am 21.Mai 2016 seinen 40 Geburtstag.
Zur Jubiläumsfeier soll eine große Collage mit Fotos aus verschiedenen Jahrgänge erstellt werden. Dafür werden noch alte Fotos gesucht.
Wenn Sie helfen können und wollen, freuen wir uns über Ihre / Eure Fotos
Per Mail:
Per Post: Ev. Kindergarten Zwergenwald, Waldbauer Str. 22, 58339 Breckerfeld
Persönlich: Montag-Donnerstag 7.00-16.30 Uhr; Freitag 7.00-14.00 Uhr

Vielen Dank.

Ihr Zwergenwaldteam

Jennifer Krüger, Kindergartenleiterin, Tel: 6171699

Vortrag: Wandern und Pilgern von Paderborn nach Köln

059Am Donnerstag, den 3. März um 19.00 Uhr laden die Jakobusfreunde Breckerfeld ins katholische Gemeindehaus, Frankfurter Straße, zu einem Vortrag in Wort und Bild ein:
Wandern und Pilgern auf historischen Wegen von Paderborn über Elspe nach Köln.
Seit vielen Jahren sind die Referenten Annemarie und Herbert Schmoranzer auf den alten Handels- und Pilgerwegen im Sauerland unterwegs. Sie erkunden deren sakrale und säkulare Zeugnisse des Pilgerns.
Die Jakobusfreunde möchten mit Ihnen ab 2017 die neu ausgezeichneten Wege gehen.

Gütesiegel für drei Kitas

Der Ev. Kindergarten „Himmelsleiter“ und der Ev. Natur-Kindergarten Oberlinhaus (beide Ev. Kirchengemeinde Milspe-Rüggeberg in Ennepetal) sowie der Ev. Kindergarten „Sterntaler“ (Ev. Jakobus-Kirchengemeinde Breckerfeld) wurden am 02. Februar 2016 mit dem Evangelischen Gütesiegel BETA derDiakonie Rheinland-Westfalen-Lippe ausgezeichnet.

Foto: Harald Bertermann

Malena Müller (Sterntaler), Katrin Thiele-Hühner (Oberlinhaus) und Beate Hille (Himmeleiter) freuten sich zusammen mit Sabine Prott, Hartmut Klar, Superintendent Hans Schmitt, Petra Kruppe und Superintendentin Verena Schmidt (v.l.n.r.) über die Zertifizierung ihrer Einrichtungen. Foto: Harald Bertermann

Das Gütesiegel BETA beschreibt Standards im Qualitätsmanagement, die u.a. die pädagogische Arbeit, Strukturen und Abläufe in der Einrichtung, Elternarbeit und religionspädagogische Angebote umfassen. Die drei Einrichtungen haben nach einem zeit- und arbeitsintensiven Prozess das Zertifizierungs-Audit bestanden. Die Zertifizierung ist auf fünf Jahre beschränkt. In dieser Zeit wird jährlich ein internes Audit durchgeführt, um dann nach fünf Jahre nach einem weiteren externen Audit das Zertifikat verlängert zu bekommen. Weiterlesen