Der Name der Kirche

GeschichteDer Name der Kirche | Das Gebäude| Der Altar | Die Orgel

Der Name der Kirche

Es ist nicht bekannt, wann diese Kirche dem Apostel Jakobus geweiht wurde. Schriftliche Hinweise auf das Patrozinium stammen aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Das war die Blütezeit des Jakobus-Pilgerwegs nach Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Die heutige Frankfurter Straße, die als Hauptstraße durch Breckerfeld verläuft, erinnert an das Teilstück, das die Pilger über Köln nach Santiago führte.
altar-jakobus-klEs war aber auch die Zeit, in der „kleine“ Pilgerreisen die Jahre dauernden großen Reisen ersetzten und neue Pilgerorte mit lokaler und regionaler Bedeutung entstanden.
Jakobus der Ältere war nach dem Evangelium des Markus (1,19ff) ein galiläischer Fischer, Sohn des Zebedäus und Bruder des Johannes. Er wurde von Jesus am See von Genezareth zum Apostel berufen und gehörte neben Johannes und Petrus zu den engsten Vertrauten des Herrn. Im Jahre 44 starb er den Märtyrertod (Apg.12,2).

Nach einer Legende,die seit dem 7. Jahrhundert bekannt ist, soll Jakobus als Verkündiger des Glaubens in Spanien gewirkt haben. Seine Gebeine wurden Anfang des 9. Jahrhunderts von Mönchen, die vor den Mauren flüchteten, nach Santiago de Compostela gebracht.

Über seinem vermuteten Grab entstanden eine Kirche, dann ein Kloster, schließlich eine Stadt. Santiago de Compostela wurde neben Jerusalem und Rom zum bekanntesten und beliebtesten Wallfahrtsort der Christenheit. Die 1170 gegründete Ordensgemeinschaft der „Jakobus-Brüder“ verpflichtete sich zum Schutz der Pilger.
Frühe Darstellungen zeigen den Apostel mit der Bibel in der Hand als „Verkünder der Lehre“. Seit dem 12. Jahrhundert gehören Wanderstab, Kürbisflasche, Umhängetasche, Schwert, Pilgermantel und Hut, der mit Muscheln besteckt ist, zu seinem Äußeren.
Jakobus ist der Schutzpatron Spaniens, einiger Städte in Portugal und Südamerika und mehrerer Hansestädte.
In Breckerfeld wird sein Gedenktag am 25. Juli mit ökumenischen Gottesdiensten begangen, da auch die jetzige katholische Pfarrkirche dem heiligen Jakobus geweiht wurde.

>> Kirchenführer PDF

GeschichteDer Name der Kirche | Das Gebäude| Der Altar | Die Orgel