Wandern für die Andern

Kontaktadressen für diese Aktion an jedem 2. Samstag im März:
Ökumenischer Arbeitskreis Dritte Welt
Erich Korntheuer, Tel. 2304
Helga Müller-Manzke, Tel. 2110
Peter Weinbach, Tel. 8338

2015
„Wandern für die andern“ – 11.700 € Spenden für Brot für die Welt erlaufen

Scheckübergabe

Herr Korntheuer vom Arbeitskreis Eine Welt Breckerfeld übergibt Katja Breyer, Brot für die Welt, den Spendenscheck

„Wandern für die andern“, so heißt die jährliche Aktion des ökumenischen Arbeitskreises Eine Welt in Breckerfeld, Sauerland, um Erich Korntheuer und Margarete Janßen. Auf ihrer 26. Aktion am 14. März 2015 erwanderten über 350 Wanderer aus Breckerfeld
11.700 Euro Spenden für ein Projekt von Brot für die Welt in Indien.

Herr Korntheuer von dem Arbeitskreis Eine Welt übergab Katja Breyer, Brot für die Welt Beauftragte der Ev. Kirche von Westfalen, den Spendenscheck für das Projekt „Licht ist in der kleinsten Hütte“. Mit dieser Spende können in Dörfern des indischen Bundesstaates Karnataka für die “Unberührbaren” 2200 Solarlampen gekauft und installiert werden. Jetzt können ihre Kinder abends Hausaufgaben machen – und das Klima wird geschützt. Vielen Dank an die Wanderer in und um Breckerfeld!

Mehr Informationen zu dem Projekt: http://www.brot-fuer-die-welt.de/projekte/projektliste/indien-reds.html

Foto: Christoph Püschner / Brot für die Welt

 

AESOMA41-ppi_s-Archiv-1603.P980HI.PHAN.20150315163724.pdf

WfdA-2015-WP.pdf


 

2014 – Bergauf und bergab für die gute Sache

2014 hieß es zum 25. Mal in Breckerfeld „Wandern für die Andern“.  Bei strahlendem Sonnenschein marschierten über 300 Wanderer auf die Strecke zwischen 5 und 15 Kilometern über die Breckerfelder Höhen.Wandern für die Andern 2014_02

In diesem Jahr ging der Erlös  von 11.500 € an ein Misereor-Projekt, das ehemalige Kindersoldaten in Sri Lanka unterstützt, ihnen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht sowie soziale und psychologische Hilfen bietet. Im Namen des Ökumenischen Arbeitskreises dankte Margarete Janßen allen Teilnehmern und Spendern sowie dem DRK und den Wanderfreunden Breckerfeld, die ebenfalls seit 25 Jahren die Betreuung der Wanderer an den Kontrollpunkten unterstützen.

Insgesamt kamen in all den Jahren nun schon mehr als 250.000 € für die gute Sache zusammen. Und ganz nebenbei dient eine gemeinsame Wanderung der Geselligkeit und nicht zuletzt der eigenen Gesundheit.

>> Projekt – 2014

Zeitungsartikel.pdf