kuester+helferWP-Artikel von Jens Stubbe:

Sie sind ein starkesTeam. Michael, der vor eineinhalb Jahren an Krebs erkrankte und nach mehreren Operationen im Alltag merkt, „dass man nicht mehr so kann, wie man möchte“, und Niclas, der in der Homborner Werkstatt ausgebildet wurde und jetzt auf dem ersten Arbeitsmarkt eine Chance erhält.
Michael van Rienen, der Küster, und Niclas Herbert, der ihm so gerne hilft – sie rücken die Stühle und Tische im Martin-Luther-Haus, bevor die Senioren zum Kaffeetrinken kommen, sie mähen den Rasen an und rund um die Kindergärten, und sie kümmern sich um die beiden Gotteshäuser.
AESOMA41-ppi_s-Archiv-1701.P974HG_1.PHA_7.20150116173826.pdfDie Evangelische Kirchengemeinde Breckerfeld ist ihr Arbeitgeber. Und schon das ist besonders. Weil keine andere Gemeinde im Bereich des Landschaftsverbandes
Westfalen-Lippe (LWL) Integrations-Arbeitsplätze bereitstellt – und im übrigen auch kein anderer Arbeitgeber in Breckerfeld. „Wir wollen nicht nur über Integration reden“, sagt Pfarrer Paul Diehl, „wir wollen sie auch leben und fördern. Und zwar ganz direkt.“

>> weiterlesen im PDF