Madamfo Ghana in der Jakobus-Kirche

Es war ein bewegender Gottesdienst am Samstagabend vor dem 3. Advent.
Bettina Landgrafe, ehemals Krankenschwester in Hagen, heute im Hauptberuf Leiterin und Projektmanagerin von Madamfo Ghana (Freunde Ghanas) war zu Gast.
DSC_4394Engagiert, emotional und kompetent berichtete sie über ihre Initiative gegen Kinderhandel am Voltasee. Dort verkaufen Eltern aus wirtschaftlicher Not ihre Kinder als Sklaven an Fischer, die sie ausbeuten und nicht selten schwer misshandeln.
Madamfo Ghana hat bereits viele Kinder gerettet, die jetzt in Kinderheimen eine ganz andere, bessere Perspektive für ihr Leben haben. Langfristiges Ziel bleibt jedoch die Hilfe zur Selbsthilfe durch dauerhafte Verbesserung der Lebensumstände.
Die Katechumenen unserer Gemeinde haben sich mit diesem Projekt intensiv beschäftigt und in Zusammenarbeit mit den Kunstfreunden Breckerfeld ein 5×2 Meter großes Bild gemalt, das im Gottesdienst vorgestellt wurde.DSC_4406
Im Gottesdienst wurde eine Kollekte für die Weihnachtsfeier der Kinder von Madamfo Ghana (für die meisten Kinder ist es das erste Weihnachtsfest in ihrem Leben überhaupt) gesammelt. Sie ergab 464 €. Das Presbyterium hat diese Kollekte aus Diakoniemitteln der Gemeinde auf 2.000 € aufgestockt.
Wir wünschen Bettina Landgrafe, ihrem Team und ganz besonders den Kindern ein fröhliches und gesegnetes Weihnachtsfest!
Wenn auch Sie helfen wollen, finden Sie Informationen unter www.madamfo-ghana.de,
oder spenden Sie direkt an
Madamfo-Ghana e.V.
Sparkasse Hagen
IBAN: DE77450500010101900090
BIC: WELADE3HXXX